Tegia Buatscha

 
 

Unsere Hütte liegt auf Ruiser Gemeindegebiet. Ruis/Rueun befindet sich im Vorderrheintal in der Nähe von Ilanz. Unsere Hütte liegt auf 1550 m.ü.M. zwischen den Dörfern Pigniu/Panix und Siat. Sie ist mit einem Holzschild oberhalb der Eingangstüre angeschrieben: "Tegia Buatscha".
Neben der Hütte steht ein Holzkreuz (von den Tannen fast zugedeckt). Unser Grundstück ist auf 3 Seiten mit einer Hecke von jungen Rottannen und mit einem Stacheldrahtzaun umgeben. Vorne, gegen das Tal hin ist ein Solarzellenmodul (Panel) angebracht.










Zu Fuss erreichen Sie die Hütte am besten von Siat her. Siat liegt auf 1330 m. ü. M. bei N46° 47.516', E009° 09.744'. Sie folgen dem Senda Sursilvana Richtung Panix. Wenn Sie die Maiensässen der Darpagaus durchwandert haben, zweigen Sie vor dem Wald, vor der ersten grossen Linkskurve nach rechts ab und folgen der neuen Schotterstrasse, die zum Wald hinaufführt. Wenn Sie die Hochspannungsleitungen unterquert haben, befindet sich unsere Hütte vor Ihnen.

... mit dem Auto: können Sie im Sommer bis auf die Höhe unserer Hütte fahren. Im Dorf Rueun/Ruis nehmen Sie die Strasse Richtung Pigniu/Panix und folgen dieser auf einer Strecke von ca. 3km. Bei der Kapelle St. Francestg zweigen Sie nach rechts ab. Das Fahrverbot müssen Sie nicht beachten, wenn Sie die Bewilligung eingeholt haben. Siehe unter "Bewilligung". Es ist eine neu gebaute Asphaltstrasse von ca. 3m Breite. Folgen Sie dieser Strasse bis zur Ebene der Maiensässen von der Darpagaus. Nach der letzten scharfen Rechtskurve, wo sich ein gelbes Wanderwegzeichen (Senda Sursilvana) am Strassenrand befindet, zweigt linker Hand nach der Felsbrockenmauer eine Schotterstrasse zum Wald hinauf ab. Sie führt fast wieder in die entgegengesetzte Richtung.

Falls Sie diese Weggabelung nicht finden, kann ich Ihnen angeben, wenn

Sie zu weit gefahren sind: Sie sind zu weit gefahren,

  1. wenn Sie die Ebene der Darpagaus durchquert haben.

  2. wenn diese Strasse in die Alpstrasse oder in die Strasse nach Siat mündet.

  3. wenn Sie höher als 1600m sind.

  4. wenn die Asphaltstrasse zu Ende ist.


Nach der Abzweigung auf die Schotterstrasse können Sie mit dem Auto soweit fahren, als die Strasse ansteigt. Bevor sie runtergeht befindet sich links ein grosser Abstellplatz fürs Auto. Mit einem hochbeinigen Auto können Sie noch weiter fahren, falls die zur Strasse querverlaufende Wasserrinnen kein Problem darstellen.
Wenn Sie bis ans Ende der Strasse weiterfahren, dürfen Sie Ihr Fahrzeug dort nicht stehen lassen. Bitte stellen Sie es nach dem Ausladen sofort wieder auf den Parkplatz zurück. Danke! Der Parkplatz ist nach den Wasserrinnen, am höchsten Punkt der Strasse im Wald. Der Grund ist, dass Landwirte und Besitzer anderer Hütten am Ende der Strasse wenden können müssen.
Bewilligung: Für das Befahren von Alpstrassen braucht es ab dem 1. Mai 2014 eine Bewilligung. Hier der Link zu dieser Verordnung. Hier sehen Sie auch die verschiedenen Möglichkeiten eine Vignette zu kaufen. http://www.glionplus.ch/glionplusch/aktuell/?L=1
Sie können die gewünschte Bewilligung zu den Bürostunden in der Casa Communale (Gemeindekanzlei) in Ilanz kaufen oder per Mail bestellen bei folgender Adresse: irena.mathiuet@ilanz-glion.ch
oder telefonisch: 081 920 15 15 oder im Prima in Siat (Öffnungszeiten: Mo,Mi: 08:30 - 11:30 Uhr, Di,Do: 08:30 - 11:30 und 15:30 - 17:30 Uhr, Fri: 08:30 - 11:30 und 15:30 - 18:30 Uhr, Sa: 08:30-12:15 Uhr).
Bei der Bestellung müssen Sie die Daten Ihres Aufenthaltes, Ihre Autonummer, Ihren Namen und Ihren Vornamen angeben. Die Vignette müssen Sie, wenn Sie im Alpgebiet d.h. nach dem Fahrverbot parkieren, gut sichtbar unter die Windschutzscheibe legen.

… im Winter: Wenn es Schnee hat, fahren Sie am besten nach Siat (Postauto oder PW). Folgen Sie zu Fuss dem Senda Surselvana.

Laden Sie die Wegbeschreibung hier als PDF herunter und drucken sie aus, damit Sie sie bei Bedarf zur Hand haben.

Folgen Sie dem Wegweiser auf dem „Pigniu“ und „Senda Surselvana“ steht. Der Wegweiser mag ein wenig verwirren, weil er eher nach oben zeigt als nach unten. Bei dieser Kreuzung müssen Sie die Strasse, die von oben rechts kommt und abwärts in die Ebene hinaus führt, nehmen.

Sie führt zu den auf oben stehenden Photo abgebildeten Ställen. Gehen Sie an den Ställen vorbei bis Sie zu folgender Abzweigung kommen:


Hier müssen Sie die ansteigende Schotterstrasse rechter Hand nehmen. Folgen Sie dieser Strasse bis zur Tegia Buatscha.

 

Hütte




Name: Tegia Buatscha

Lage: Auf etwa 1500 m.ü.M.

Alter: 50 Jahre

Adresse: Nähe von Rueun

Wegbeschreibung als PDF

Erbaut von: Sepp-Ludivic Spescha, Pigniu



Tarife




Pro Nacht und pro Person (Kinder sind gratis): 25.- CHF

Hochsaison Mindestpreis: 50.- CHF.

Ab 4 Personen den Preis nachfragen.

Einzahlungsschein (JPEG)


In Kürze




Namensbedeutung: Tegia Buatscha ist Romanisch und heisst Tegia=Hütte und Buatscha=Kuhfladen, also Hütte zum Kuhfladen. Dieser Name kommt daher, weil früher, die um die Hütte weidenden Kühe, auf das Gelände der Hütte eingedrungen waren und dort alles machten, was Kühe halt so tun.

Aktivitäten: Wandern, Holzen, Skifahren, Skitouren und Langlaufen, die Aussicht und die Ruhe geniessen.

Schweizer Landesko-ordinaten (in Metern): 729086/184642

GPS-Koordinaten:
N46° 48.029', E009° 07.781'

Position auf GoogleMaps

GPS-Track zur Hütte

Wilde Tiere: Steinböcke, Gemse, Füchse, Rehe und  Hirsche, Schlangen und Eidechsen.

Handy-Empfang: Mit Swisscom hat man einen sehr guten Empfang. Auf der Darpagaus hat man sogar UMTS-Empfang (3G) sonst nur EDGE.

Gästebuch: Gibt es eines in der Hütte und hier.



Ansprechpartner




albertv@bluewin.ch

Tel: +41 41 9302691

Adresse: Albert Villiger

                Joderfeldstrasse 4a

                6221 Rickenbach

                Schweiz

 

Wie findet man die Hütte?